Übung 1: In die Hocke gehen

Sobald du sicher auf dem Board stehst, kannst du versuchen in die Hocke zu gehen.  Richte dazu deine Füße nach vorne und gehe langsam in die Hocke. Du wirst merken es ist gar nicht so leicht die Balance zu halten.

Übung 2: Rollengang

Die Übung ist ohne Board möglich. Stelle dich mit deinen Füßen auf die Rolle und versuche das Gleichgewicht zu halten. Wenn du gut bist, kannst du auch mit der Rolle "laufen" oder das Board aus der Hand droppen und aufspringen.

Übung 3: Wippen

Positioniere deine Beine möglichst an den Enden des Boards. Nun balanciere dich dich komplett an die Enden.

Übung 4: Piperide

Steige auf das wahu-Board auf und drehe dich direkt, sodass du längst auf der Rolle stehst. Dieser Trick ist nur zu empfehlen, wenn du schon normal auf dem Board stehen kannst.

Übung 5: Tailstand

Steige normal auf das wahu-Board auf. Verlagere dann dein Gewicht auf das hintere Bein. Mit dem hinteren Fuß steht du jetzt genau auf der Rolle. Du kann nun dein vorderen Fuß nach hinten bewegen und stehst  mit beiden Füßen genau über der Rolle.

Übung 6: 180

Stehe breitbeinig auf dem wahu-Board und kicke mit dem hintern Fuß das Board nach hinten. Während du in der Luft bist, sollte sich das Board auf der Rolle drehen.

Teile jetzt deinen wahu-Moment auf Instagram! 🤙🏄‍♀️

Tag uns mit @wahuboard, damit wir deinen wahu-Moment reposten können 💛