Summersale☀️: -10€ sparen mit Code: sun10 |🚚 Kostenloser Versand in DE, AT & CH

DIY Balance Board - individueller geht es nicht

Jetzt kannst du deiner Kreativität nicht nur beim Boarden, sondern auch mit deinem Board Ausdruck verleihen - mit deinem DIY Balance Board. Klar gibt es bei uns sowieso schon coole Board-Designs. Aber so ein komplett einzigartiges DIY Balance Board ist natürlich etwas ganz Besonderes. Hast du Lust, dein ganz persönliches Wackelbrett-Unikat zu gestalten? Dann lies einfach weiter und erfahre, was du benötigst und wie du am besten vorgehst, damit du am Schluss ein extralässiges DIY Balance Board dein Eigen nennen kannst.

 

Zeig deinen Style auf deinem DIY Balance Board

Lass uns gemeinsam dein DIY Activity Board gestalten. Es ist ganz einfach, macht richtig Spaß und das fertige DIY Balance Board wird sicher ein Hingucker. Da wird die Board-Community Augen machen und fragen, wo du dein cooles Balance Board her hast. Und du antwortest dann mit stolzgeschwellter Brust: Ich habe mein Balance Board selber gemacht! Vielleicht wirst du mit deinem individuellen Balance Board DIY-Design zum Trendsetter und inspirierst viele andere Wackelbrett-Liebhaber. Oder du motivierst mit deinem Style sogar jemanden dazu, mit dem Balance Boarden zu beginnen. Egal wie - sicher ist, dass dein persönliches DIY Balance Board auf jeden Fall DICH beflügeln wird. Ist ja auch ganz klar: Wenn man etwas selbst gemacht, selbst gestaltet hat, dann entwickelt sich eine ganz andere Verbindung. Du wirst mit deinem DIY Balance Board eine Einheit bilden, ihr werdet sozusagen zum Dreamteam. Und mit dieser speziellen Energie, diesem einzigartigen Vibe gelingen die Übungen und Tricks natürlich auch anders. Schneller. Besser. Probiere es aus! Entfache deine Kreativität und designe dein Balance Board selber. Wir zeigen dir, wie es geht

Dein DIY Balance Board wird einzigartig!

Zuerst einmal haben wir ein paar Anregungen für dein persönliches DIY Balance Board-Design. Wir empfehlen dir, deine Muster oder Ornamente mit Kreppband abzukleben. Dieses gibt es in verschiedenen Breiten, so dass du beispielsweise bei einem Streifenmuster mit unterschiedlich dicken Streifen Abwechslung auf dein wahu DIY Balance Board bringen kannst. Generell lassen sich mit diesem Kreppband natürlich geometrische Muster besonders einfach abkleben. Rauten, Quadrate und Dreiecke kannst du beispielsweise auch miteinander kombinieren, um ein hypnotisierendes Muster zu erzeugen. Probiere dabei ein bisschen herum, dann bekommst du sicher schnell den Dreh raus. Kleiner Tipp: Klebe zur Sicherheit auch die seitlichen Ränder ab, damit die Farbe nicht verläuft. Viele setzen beim DIY Balance Board auf einen klassischen Stil und betonen beispielsweise eine Seite einfarbig, mit Karo-Muster oder Streifen. Bei den Karos und Streifen kannst du entweder mit einer oder natürlich auch mit beliebig vielen Farben arbeiten. Pastelltöne passen zum Beispiel sehr gut zum entspannen Surfer-Style. Aber auch richtig knallige Farben kommen gut rüber und bringen ordentlich Energie mit auf dein DIY Balance Board. Wir haben auch schon viel ausprobiert und können dir daher das Arbeiten mit Kreidefarbe empfehlen. Diese ist leicht zu verarbeiten und trocknet schnell. Sprühlack ist ebenfalls für dein DIY Balance Board geeignet, denn auch er lässt sich leicht auftragen und ist schnell trocken. Für was du dich entscheidest, hängt ein bisschen von deinen DIY-Vorlieben ab. Der eine malt lieber mit dem Pinsel, der andere hat beim Sprühen mehr Spaß. It is your choice - beides funktioniert und eignet sich ideal für dein DIY Balance Board im lässigen Geometrie-Look.

Aber auch richtig filigrane Ornamente kannst du mit ein bisschen Übung auf dein DIY Balance Board bringen. Besorge dir dazu am besten ein Muster aus dem Internet und drucke es aus. Solltest du künstlerisch begabt sein, zeichnest du dir dein Muster natürlich einfach selbst. Jetzt kannst du die Formen mit Bleistift auf dein Board übertragen und dann entweder direkt per Hand ausmalen oder mit einem sehr dünnen Klebeband abkleben - je nach Muster. Wie wäre es beispielsweise mit ein paar tropischen Farnen, farbenfrohen Blüten oder gar exotischen Tieren? Oder bist du eher der Mandala-Typ? Hier ist natürlich etwas mehr Feingefühl und Geduld gefragt. Die floralen Muster würden wir persönlich wieder mit Kreidefarbe ausmalen, beim Mandala kannst du aber, je nach dem wie filigran es ist, natürlich auch mit Stiften arbeiten. Acrylstifte eignen sich dafür besonders gut und sind zudem in zahlreichen Farben erhältlich. Bist du mit dem Bemalen fertig, egal ob mit Kreidefarbe oder Acrylstiften, dann solltest du dein Werk mit Veredelungswachs versiegeln. Dadurch ist es geschützt und hält länger. Zusätzlich kommt ein feiner Glanz mit ins Spiel, der an heißen Sommertagen die Sonne reflektiert und für das perfekte Feeling sorgt... hach, da kommen wir so richtig ins Schwärmen. Aber wieder zurück zum Thema.

Oft werden wir auch gefragt, ob die Balance Board Rolle ebenfalls individuell gestaltet werden kann. Davon würden wir eher abraten. Leider kommt bei deiner Balance Board Rolle DIY nicht so gut in Frage, da du diese schlecht bemalen oder besprühen kannst. Oder anders gesagt: Du kannst sie schon bemalen oder besprühen, aber das hält leider nicht sehr lange, da die Rolle durch die ständige Bewegung und den konstanten Kontakt zu Boden (oder Matte) sowie Board einer großen Beanspruchung ausgesetzt ist. Außerdem sieht man ja die Rolle beim Boarden kaum, also lohnt sich der ganze Aufwand irgendwie auch nicht wirklich. Konzentriere dich lieber auf dein DIY Balance Board und gestalte dessen Oberfläche in deinem individuellen Style. Mehr Inspirationen findest du übrigens auch auf unserem Instagram-Kanal unter "wahu Designs". Schau doch mal rein!

 

Kreativität auf dem Board & beim Boarden

Bevor wir zur ultimativen Checkliste für dein DIY Balance Board kommen, möchten wir dich noch auf einen kleinen Exkurs zum Thema Holz entführen. Denn dieses robuste Material ist die Basis - sowohl für deine künstlerische Kreativität auf dem Board als auch für deine Trick-Kreativität beim Boarden. In beiden Fällen kommt es auf die Qualität des Holzes an, aus dem dein DIY Balance Board besteht. Nehmen wir unser wahu DIY Balance Board als Beispiel: Es setzt sich aus zwölf stabilen Holzschichten zusammen und hat zusätzlich auch eine Oberfläche aus kratzfestem Echtholzfurnier. Dadurch ist es robust für Tricks und ideal zum Bemalen. Für das kreative Design haben wir dir schon ein paar Ideen zur Hand gegeben, lass uns also jetzt noch kurz zu ein paar kreativen Übungen und Tricks kommen, die du dann auf deinem einzigartigen DIY Balance Board rocken kannst.

Kreative Tricks findest du zum Beispiel in unserem wahu Trickguide, den wir stetig um neue Tricks erweitern. Auch unsere wahu Community ist sehr aktiv und lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen. Das geht so weit, dass es dort sogar schon Katzen und Hunde auf dem Balance Board gibt! Schau doch mal vorbei und lass dich inspirieren. Unser Lieblingstrick ist im Moment beispielsweise der Hippy Jump. Warum? Weil du hier beim Hüpfen kreativ werden kannst. Du stellst dich hüftbreit auf dein Balance Board, findest dein Gleichgewicht und machst dann einen kleinen (oder auch großen) Jump. Wie genau der aussieht, das entscheidest natürlich du. Einfach nur hoch und wieder runter oder mit kleinem Twist oder Beindreher... oder welche Idee hättest du noch? Wir sind sehr gespannt. Teile dein Video am besten direkt mit uns auf Facebook oder Instagram.

 

Deine DIY Balance Board-Checkliste

So, nun bist zu rundum informiert und weißt zu allen Kreativ-Aspekten rund um dein Wackelbrett bestens Bescheid. Dann kann es jetzt an die Umsetzung gehen. Damit du nichts vergisst, haben wir eine kleine Checkliste für dich zusammengestellt. Das brauchst du alles, um dein Balance Board selber zu gestalten:

 

Unser wahu Profi-Tipp: Setze dein cooles DIY Balance Board doch auch in Szene, wenn du gerade nicht trainierst. Mit unserer Wandhalterung wird dein individuelles DIY Balance Board zum dekorativen Design-Element in deinem Wohnzimmer. Falls du noch unsicher bist oder Fragen hast, egal ob zum DIY Balance Board oder zu anderen Themen, dann kannst du uns selbstverständlich sehr gerne telefonisch, per E-Mail oder im Chat erreichen. Wir freuen uns auf dich!